Hallo lebe Radler!

Eigentlich wollte ich mich nicht outen (und es meinen xxx gleichtun). Aber das Wetter war zwar frisch, aber es war trotzdem ein bombiges Radelwetter. Und nach der Tour habe ich in den Erlanger Nachrichten den Artikel über die Störche in Ühlfeld gelesen. Weil ich auch vielen Störchen begegnet bin, ist dieser Beitrag entstanden.
Achtung! Störche im Tiefflug, warnen Schilder an den Ortseingängen von Ühlfeld. Leider war ich nur nebenan in Geroldhofen. Dieses Schild hätte ich gerne und liebevoll aufgenommen. Leider habe ich diesen Artikel zu spät gelesen. Aber ich werde es bestimmt nachholen.
35 Nester waren im vergangenen Jahr von Störchen belegt. Heuer will der Ort die Zahl 40 knacken. Wenn es so kommen sollte, würde Ühlfeld    Rühstädt in Brandenburg übertrumpfen. Rühstädt nennt sich Europas größtes Storchendorf.
Das Besondere an den Störchen in Ühlfeld ist, dass sie sich auf engstem Raum konzentrieren. Und Revierkämpfe scheint es nicht zu geben.Das es immer mehr Störche gibt, liegt auch an der Wetterveränderung. Die Westzieher, die früher in der Sahelzone überwinterten und viele hierbei starben, bleiben im Winter jetzt in Spanien.

Euer Master Dieter

Und hier zu einigen interessanten Links:

 Der Storchenlehrpfad in Uehlfeld: Stiefeln durch den Aischgrund

Ühlfeld Störche

40 Nester: Ein fränkisches Dorf ist Deutschlands Storchen-Hauptstadt

 


Hallo Dieter,
folgendes Bild von den Storchennestern in Gerhardshofen passen ganz gut zum Thema. Kaum zu glauben, dass die Nester auf der Kuppel vom Kirchturm halten.
Ciao Roland

Beute Tour 0230

 


 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport