Im Jahr 2020 wurde eine neue Ampelanlage an der B470 bei Lonnerstadt gebaut. Seitdem gab es für mich als Rennradfahrer Probleme diese Ampel zu überqueren, wenn ich von Sterpersdorf komme. Der Grund war, dass ich kein „Grün“-Signal bekam, wenn ich mit meinem Carbon Renner an die Ampel fuhr. Ich musste also warten, bis ein Auto aus Sterpersdorf kam, oder bei Rot über die Ampel fahren.

 

Also machte ich mich auf die Suche die passende Dienststelle zu finden, die das Verhalten der Ampel korrigieren konnte. Nach einem Fehlversuch hatte ich das Strassenbauamt in Nürnberg entdeckt. Hier sicherte man mir zu, dass man sich drum kümmern wollte, die Empfindlichkeit der Sensoren zu erhöhen.

Dann kam der lange Winter. Ich konnte also erst im Frühjahr 2021 prüfen ob es funktioniert. Zuerst bin ich mit dem Alurenner rübergefahren und da sah es so aus als ob es funktioniert. Dann bin ich umgestiegen auf meinen Carbon Renner und musste feststellen, dass es immer noch nicht richtig funktioniert. Also habe ich nochmal Kontakt zu dem Amt aufgenommen.

Da sich auch schon andere Radfahrer beschwert hatten, will man in absehbarer Zeit Überkopfdetektoren nachrüsten. Bis es soweit ist gibt es den nachfolgenden Vorschlag wie man das „Grün“-Signal bekommen kann. Bei der nächsten Nutzung mit dem Rennrad bewusst über eine der Spitzen bzw. Ecken der diagonal zur Fahrtrichtung (in angehängtem Foto rot kenntlich gemacht) geschnittenen Induktionsschleifen kurz vor der Haltelinie zu fahren und sofern die Verkehrsverhältnisse es zulassen, mit einem Metallteil des Fahrrads auf einer Ecke der Induktionsschleife stehen zu bleiben. 

 Hartmut B.

 

Ampel 02

 

 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport